Suchen und Finden.

Close Icon Close Icon
Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies und weitere technische Maßnahmen, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen zu den gesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Verwendung von Ihnen eingewilligten Cookies einzuschränken oder zu widerrufen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung

Statistik Zur Analyse und Optimierung unserer Webseite verwenden wir Analyse- und Statistik-Cookies sowie Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet so genannte “Cookies” oder „Third-Party-Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer oder dem verwendeten Endgerät (Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Marketing Zusätzlich werden durch den Einsatz von Anzeigen- und Marketing-Dienste Cookies von Drittanbietern gesetzt. Wir nutzen unsere Anzeigen- und Marketing-Dienste, insbesondere den Einsatz des Google Pixel, Facebook Pixel, Snap Pixel, Twitter Pixel, Pinterest Pixel, Amazon Pixel, Teads Pixel, TikTok Pixel, TDD Pixel und Linkedin Pixel für unser Conversion-Tracking und Remarketing. Mithilfe der Pixel verfolgen wir Kosten-Nutzen-Analysen unserer geschalteten Anzeigen sowie die Optimierung unserer Anzeigenschaltung. Auch dienen sie zur Bildung von Custom Audiences oder Look-Alike-Audiences und für Interaktionen mit anderen Websites und sozialen Netzwerken.

Personalisierung Wir setzen Cookies ein, um unsere Website personalisierter zu gestalten, indem wir Ihre Spracheinstellungen, Log-In-Informationen sowie Ihre Teilnahme an Votings auf unserer Website für Ihre kommenden Websitenbesuche auf Ihrem Endgerät speichern.

Externe Daten Wir setzen Cookies ein, um Ihre Zustimmung in die Anzeige von externen Inhalten (von YouTube, Google Maps, Spotify und Instagram) auf unserer Website für Ihre kommenden Webseitenbesuche einzuholen.

preloader image Narges Rashidi (Azra)

Ferdinand von Schirach - GLAUBEN

Bei der Untersuchung eines Mädchens diagnostiziert DR. LIESSEN, Kinderarzt in der westdeutschen Kleinstadt Ottern, chronischen sexuellen Missbrauch und bringt damit Ereignisse ins Rollen, die zum größten Justizskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte führen.

Die Polizei hat die Ermittlungen in dem mutmaßlichen Missbrauchsfall gerade erst aufgenommen, da wird in den Sozialen Medien bereits die Forderung nach Wiedereinführung der Todesstrafe für Kinderschänder laut. Staatsanwalt CORDELIS erhebt Anklage gegen 26 Bewohner der Kleinstadt. Die Männer und Frauen werden beschuldigt, einen Kinderpornografie-Ring betrieben zu haben. Im Kellerraum einer Otterner Kneipe sollen Dutzende Kinder vergewaltigt und gefilmt worden sein. Die Verteidigung des Kneipenbesitzers, ERNESTO PEREZ, übernimmt der Berliner Strafverteidiger SCHLESINGER. Der Auftrag erreicht ihn über eine alte Bekannte, AZRA, eine Geldeintreiberin der chinesischen Mafia. Schlesinger verspielt sein Geld in einem chinesischen Restaurant und hat Azras Methoden schon am eigenen Leib zu spüren bekommen. Er übernimmt das Mandat ohne weitere Fragen zu stellen, während ihn Azra auf Schritt und Tritt durch Ottern begleitet. Was seinen Mandanten besonders belastet: mehrere Kinder beschreiben detailliert den Eingang zum Eingang von Perez‘ Kneipe. Dort sollen die Missbrauchsorgien stattgefunden haben. Nach und nach deckt Schlesinger Ungereimtheiten bei den Ermittlungen auf. Den entscheidenden Hinweis liefert ihm Azra: der besagte Kellereingang ist vom Balkon der Wohnung aus zu sehen, in der die Befragungen der Kinder stattgefunden haben. Es gelingt Schlesinger Dr. Liessen zu überführen, irreführende Befunde ausgestellt zu haben. Als er schließlich nachweisen kann, dass die Staatsanwaltschaft das Vernehmungsprotokoll eines Kindes aus den Akten verschwinden hat lassen, bricht die Anklage zusammen. Der Missbrauchsskandal von Ottern ist das Resultat kollektiver Empörung und Vorverurteilung. Es gab keinen Kinderpornografie-Ring. Stattdessen saßen 26 Menschen zu Unrecht über zwei Jahre in Untersuchungshaft, Familien wurden auseinandergerissen, Existenzen zerstört. Schlesinger gewinnt den Prozess und Ernesto Perez wird freigesprochen – nur um kurze Zeit später zum Opfer eines Mordes zu werden, der Azras Handschrift trägt. GLAUBEN ist eine fiktive Geschichte, basierend auf einer wahren Begebenheit: den Wormser Prozessen, die von 1994 bis 1997 andauerten und als einer der größten Justizskandale der deutschen Rechtsgeschichte gelten. Die Serie holt die Ereignisse von damals in die Gegenwart.

Externe Daten

Externe Daten laden

Extra Material

Externe Daten

Erst durch das Aktivieren des eingebetteten Videos wird zum Ausspielen des Inhaltes eine Verbindung zum YouTube-Server aufgebaut, personenbezogene Daten (bspw. Ihre IP-Adresse) übertragen sowie Cookies gesetzt. Bitte beachten Sie vor Aufruf die Datenschutzhinweise von Google.

Externe Daten laden