ÜBER UNS / MELDUNG

Alle Meldungen

Vincent will Lola: VINCENT WILL MEER gewinnt Goldene Lola Florian David Fitz ist Bester Hauptdarsteller

11. April 2011

München (ots) - VINCENT WILL MEER ist beim Deutschen Filmpreis zum besten Film des Jahres gewählt worden. Eine zweite Lola erhielt Florian David Fitz für seine Rolle als der am Tourette-Syndrom erkrankte junge Mann. Constantin Film gratuliert den Produzenten Viola Jäger und Harald Kügler, Regisseur Ralf Huettner, Florian David Fitz und dem gesamten Team zu diesem tollen Erfolg!

VINCENT WILL MEER kam letztes Jahr im Verleih der Constantin Film in die Kinos und avancierte mit mehr als 1 Million Besuchern sehr schnell zum Publikumsliebling. Der Film erzählt die Geschichte von Vincent, der nach dem Tod seiner Mutter von seinem Vater in eine Klinik eingeliefert wird, wo er ein magersüchtiges Mädchen und einen Zwangsneurotiker trifft. Die drei fliehen aus der Klinik, klauen ein Auto und reisen ans Meer. Florian David Fitz, von dem auch das Drehbuch stammt, wurde für seine Rolle als Vincent als beste männliche Hauptrolle ausgezeichnet.

Martin Moszkowicz, Vorstand Film & Fernsehen: "Ich gratuliere Florian David Fitz und den Produzenten Viola Jäger und Harry Kügler zu diesem Preis von ganzem Herzen - ganz besonders freut mich, dass zum ersten Mal seit Bestehen der Filmakademie ein Film der Constantin Film mit dem Filmpreis in Gold ausgezeichnet wurde und zum zweiten Mal ein Film mit mehr als 1 Million Kinozuschauern."

Der Deutsche Filmpreis ist mit Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 2,855 Mio. Euro des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien(BKM) - die in neue Produktionen investiert werden muessen - die höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film und wird von Kulturstaatsminister Bernd Neumann verliehen.

VINCENT WILL MEER ist eine Produktion der Olga Film GmbH, einer Beteiligungsgesellschaft der Constantin Film AG.

Bookmark and Share

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Alle Meldungen