ÜBER UNS / MELDUNG

Alle Meldungen

Harald Kügler verabschiedet sich aus der Geschäftsführung von Olga Film

26. Januar 2016

München, 26. Januar 2016 - Nach nunmehr 30 Jahren an der Spitze von Olga Film scheidet Harald Kügler aus der Geschäftsführung der renommierten Münchner Produktionsfirma aus. Er bleibt dem Unternehmen jedoch weiter als freier Produzent erhalten.

Martin Moszkowicz, Vorsitzender des Vorstands der Constantin Film: "Harald Kügler ist einer der profiliertesten Persönlichkeiten des deutschen Kinos. Ich hoffe, er wird der Olga Film und der Constantin Film Familie noch lange mit seinem Know-how und seiner großen Erfahrung als Produzent zur Verfügung stehen."

In seiner langjährigen Karriere als Produktions-, Herstellungsleiter und Produzent kann Harald Kügler bei Olga Film auf eine Vielzahl erfolgreicher und preisgekrönter Spielfilme zurückblicken und steht dabei genreübergreifend für ein künstlerisch vielfältiges und außergewöhnliches Portfolio von Fernseh- und Kinoprojekten. Dazu zählen neben der ZDF-Reihe "Kommissarin Lucas" unter anderem Sönke Wortmanns KLEINE HAIE und DER BEWEGTE MANN, ebenso wie Katja von Garniers BANDITS, NAPOLA und MÄDCHEN, MÄDCHEN von Dennis Gansel, Marcus H. Rosenmüllers SCHWERE JUNGS oder Ralf Huettners VINCENT WILL MEER. Zu Harald Küglers neuesten Projekten gehört der Kinofilm GRÜSSE AUS FUKUSHIMA von Regisseurin Doris Dörrie, mit der den Produzenten bereits ihre erfolgsgekrönten Arbeiten wie MÄNNER und KIRSCHBLÜTEN-HANAMI bei Olga Film verbinden.

Olga Film ist ein Unternehmen der Constantin Film AG.

Kontakt:
Constantin Film
Filmpresse
Telefon: 089 44 44 60 100
E-Mail: filmpresse@constantin-film.de

Bookmark and Share

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Alle Meldungen