ÜBER UNS / MELDUNG

Alle Meldungen

Eberhofer, die Fünfte: SAUERKRAUTKOMA mit 160.000 Besuchern am ersten Wochenende / Bester Neustart / Bester Kopienschnitt

13. August 2018

Die Rita Falk-Reihe ist schon seit langem Kult, die zuverlässig ihr Kinopublikum in Bayern - und manchmal auch darüber hinaus - findet. Mit SAUERKRAUTKOMA haben die Filmemacher um Produzentin Kerstin Schmidbauer und Regisseur Ed Herzog ihre vorherigen Erfolge nochmals getoppt: Seit dem Starttag am 9. August lockte der Film unglaubliche 160.000 Besucher in die Kinos, inklusive der Previews sind es sogar bereits 181.000 begeisterte Zuschauer. Damit liegen die Besucherzahlen um 32 Prozent höher als die von GRIESSNOCKERLAFFÄRE. Darüber hinaus ist SAUERKRAUTKOMA der Film mit dem besten Neustart und Kopienschnitt.

Maibaumschändung, Sauerkrautüberdosis, verpatzte Heiratsanträge – der Eberhofer steht in SAUERKRAUTKOMA mal wieder vor schweren kriminalistischen und kulinarischen Herausforderungen. Neben dem vertrauten Dorfensemble, verkörpert durch Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Sigi Zimmerschied, Stephan Zinner, Daniel Christensen, Max Schmidt, Thomas Kügel, Ferdinand Hofer u.a., tritt erstmals Gedeon Burkhard als Susis schnöseliger Verehrer in Erscheinung. Und mit Michael Ostrowski, Ulrike Beimpold und Nora Waldstätten tauchen diesmal drei österreichische Stars in der Reihe auf.

Nach den sensationellen Erfolgen von DAMPFNUDELBLUES, WINTERKARTOFFELKNÖDEL, SCHWEINSKOPF AL DENTE und GRIESSNOCKERLAFFÄRE, die zusammen über 2,4 Mio. Fans im Kino erreicht haben, ist SAUERKRAUTKOMA die fünfte Verfilmung eines Eberhofer-Bestsellers. Auf den nächsten Schmunzelkrimi müssen die Niederkaltenkirchen-Fans nicht lange warten: Mit LEBERKÄSJUNKIE wird ein weiterer Roman der Reihe verfilmt - mit derselben Besetzung und an den bewährten Schauplätzen in Niederbayern.

SAUERKRAUTKOMA ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FilmFernsehFonds Bayern und des Deutschen Filmförderfonds gefördert. Produzentin ist Kerstin Schmidbauer, Co-Produzentinnen sind Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto) und Christine Strobl (ARD Degeto). Das Drehbuch stammt von Stefan Betz und Ed Herzog.

Kinostart: 9. August 2018 im Verleih der Constantin Film

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Nora Waldstätten, Gedeon Burkhard, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Ferdinand Hofer, Thomas Kügel, Ulrike Beimpold und als Gäste Michael Ostrowski und Harry G.
Executive Producer: Christine Rothe
Co-Produzentinnen: Stephanie Heckner (BR), Katja Kirchen (ARD Degeto), Christine Strobl (ARD Degeto)
Produzentin: Kerstin Schmidbauer
Drehbuch: Stefan Betz und Ed Herzog nach dem Roman von Rita Falk
Regie: Ed Herzog

Pressematerial finden Sie zum Download unter: https://constantinfilm.medianetworx.de.
Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere betreuenden Agenturen:

ana radica! Presse Organisation
(TV, Print, Radio PR)
Ana Radica, Eva-Maria Heß
Tel.: 089 / 23 66 12-0
E-Mail: anaradica@ana-radica-presse.com,
evahess@ana-radica-presse.com 

PURE ONLINE
(Online)
Ulli Palm
Tel: 030 / 28 44 509-16
E-Mail: ulli.palm@pureonline.de

Bookmark and Share

Vorherige Meldung

Nächste Meldung

Alle Meldungen